Worum es hier geht

Freitag, 7. August 2015

Ouzo und Schokomüsli

gestern war Tag 17 vom Gemüsesaftfasten
Gewicht heute Morgen: 93,6 kg
abgenommen - 4,4 kg
gestern gegangene Schritte: 11.063
auf dem Laufband: 30 Minuten
Ernährung: 1 Milchkaffee, frisch gepresster Gemüsesaft, pürierte Tomaten am Abend :)
Schlafenszeit: ca 22,30 Uhr


Eine kleine Sendepause, da ich mich sozusagen einmal resetten musste.
Mein Alien war aus seinem Urlaub zurückgekehrt und obwohl ich ihn sehr lieb habe und auch sehr stolz auf ihn bin, reichten 2 Tage mit ihm aus, um mich aus dem Tritt zu bringen.

Einerseits lag das an dem sehr leckeren Ouzo, den er aus Griechenland mitgebracht hat, andererseits daran, dass er nun einmal ein Alien ist ...

Ah, und außerdem musste ich mit meinen Hormonen kämpfen.

Statt nun gestern und vorgestern meine Krise ausführlich zu schildern, habe ich lieber gemacht, dass ich den Mist hinter mir lasse und wieder auf Kurs komme.
Mit Erfolg.

Ich habe nun seit 2 Tagen das Gefühl, Saft und Bewegung sinnvoll in meinen Alltag integriert zu haben.
Mein Gewicht sinkt langsam, aber es sinkt.

Von Alkohol in der Fastenzeit kann ich nur abraten.
Nicht nur die Wirkung des Alkohols auf den Körper und der hohe Alkohlgehalt von alkoholischen Getränken ist kontraproduktiv.
Nein, leider wirkt das Zeug ja auch auf den Verstand und nach einem Ouzo fand ich einen zweiten Ouzo völlig in Ordnung und nach 2 Ouzo futterte ich dem Alien das Schokomüsli weg, das ich ihm extra gekauft hatte.

Immerhin hatte das zur Folge, dass der Alien Mutti keinen Ouzo mehr spendierte, da er sauer war, dass er nun am nächsten Morgen kein Frühstück mehr hätte. So hat mich das Schokomüsli vor dem 3. Ouzo gerettet.
Allerdings hatte ich am nächsten Tag dann massiv Hunger und ungute Laune.

Ich gab mir selbst den Rat, mich zu "sammeln" und nun "fluppt" es sozusagen.
Wollen wir mal hoffen, dass es so bleibt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)