Worum es hier geht

Samstag, 22. August 2015

20 kg abnehmen mit Gemüsesaft

gestern war Tag 32 vom Gemüsesaftfasten
Gewicht heute Morgen: 90,5 kg
abgenommen - 7,5 kg
auf dem Laufband: -
Ernährung: 1 Milchkaffee, Gemüsesaft und pürierte Tomaten mit Sambal Olek
Schlafenszeit: ca 2 Uhr


Nun ist es offiziell - seit Dezember habe ich nun 20 kg abgenommen - präzise 20,4 kg.
(in 7 Monaten, 3 Wochen, 4 Tagen, 8 Stunden, 54 Minuten) ;-)
Und ich habe soeben auch mein 20 kg weniger Foto gemacht und mit zu den 15 kg, 10 kg, 5 kg und 110,9 kg Bild gepappt:


Und wieder denke ich so "hm!"
Auf dem 95er Bild sehe ich in meinen Augen fast schlanker aus ...
Aaaber, ich erkenne mittlerweile einen recht deutlichen Unterschied zum 1. Bild :)
Was Ihr nicht seht:
ich habe mich bemüht, zu lächeln!
Doch, wirklich - aber mich darauf zu konzentrieren, den Bauch NICHT einzuziehen UND die Sache mit dem Selbstauslöser, ist Stress pur ... :)
An den Oberarmen spannt das T-Shirt nicht mehr und um den Hals herum, ist das Kinn auf dem Rückzug.

Ok, das ist die Optik ...
Dazu kommt:
meine Füße schwellen auch bei dem Sommerwetter und auch abends nicht mehr an.
Das ist keine reine Sache der Optik - "solche Wasserfüße" schmerzen ganz schön.


Man ist in der Auswahl der Schuhe eingeschränkt.
Mittlerweile laufe ich gerne auch mal wieder von morgens bis abends auf meinen Pumps herum.
Kein "Geschäfte-Bummeln" mehr in Halbschuhen und Jeans - ich bin wieder in Pumps und Kleid unterwegs und genieße das sehr!


Und ... gestern in Halbschuhen und Jeans ... im Wald, habe ich spontan das Joggen wieder begonnen.
Nach den Geburten habe ich auch beide Male irgendwann den Wiedereinstieg gefunden.
Auf eine seeeehr gemächliche Art.
Ich zähle gern - klingt bescheuert, ist aber evtl. eine Art meditative Geschichte, die von Grübeleien abhält.
Ich zähle Stufen, Schritte ... wenn man mich bei einem Spaziergang aus den Gedanken reißt, kann es sein, dass ich mit einem "712!?" reagiere ...
Jedenfalls erklärt sich meine Joggingmethode so ...
Also: ich zähle immer auf dem linken Bein
zu Beginn 100 Schritte (links) gehen und 50 Schritte (links) laufen im Wechsel.

Klingt nicht spektakulär, ist es vermutlich auch nicht, aber im September werde ich dann zu 100/100 übergehen.
Wenn alles gut geht, bin ich im Oktober bei 50/100 und dann kommt 50/150 ... und so weiter, bis ich die Geh-Phasen komplett unnötig finde.

Jedenfalls werde ich heute Turnschuhe kaufen, denn gestern habe ich mir prompt eine Blase gescheuert.

Oh, und ich werde das Metermaß hervorwühlen um meine "Vermessen-Seite" zu aktualisieren.

... done
Den Blutdruck zu messen, während man gerade am 2. Tässchen Kaffee nippt, ist natürlich ... nicht so schlau und ich werde das morgen vor dem 1. Kaffee wiederholen.
Immerhin ist dennoch der Puls weiter runter gekommen.
Die sonstigen Messwerte sind auch eher vage - ich bin auf der Suche nach der Taille immer noch leicht ratlos, da ich halt zu den Kugelbauch-Dicken gehöre. Also genau das böse, total gefährliche Fett horte.
Die schlankste Stelle wäre daher: Busen anheben und dort messen ...
Statt dessen messe ich irgendwo zwischen Brust und Kugelbauch ... aber Taille würde ich das nicht wirklich nennen.
Immerhin:
dieser Bereich wird eindeutig größer - das heißt, der Bauch "taut ab".

Ich bin seeeehr gespannt, wann das 85er-Foto dazu kommt!

Noch ein Nachtrag:

Ok, ok ...
Wenn ich nicht verdrossen im Büro herumstehe, sondern mein "Heute" mit dem vergleiche, was meine Tochter so nett "das Grauen" nennt, kann ich den Unterschied tatsächlich ein wenig "feiern".

Wobei ich dieses "das Grauen" nicht teile.
Ich sehe eine kraftvolle Wuchtbrumme - auf beiden Bildern.





Kommentare:

  1. Liebe Frau Pfundi
    Sind sind einfach eine coole Type - ich begleite Sie nun schon recht lange und schätze Ihre Betrachtungen und Gedanken sehr.
    Sie können durchaus stolz auf sich sein :-)
    Auch Ihre Posts zur Flüchtlingshilfe sind sehr informativ aber auch sehr schön zu lesen.
    Mit den besten Grüssen
    Mola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank :)
      Kann man von Ihnen auch irgendwo was lesen?

      Löschen
  2. Man sieht die Veränderung auf jeden Fall, besonders auf den letzten beiden Bildern.
    Du kannst auf jeden Fall stolz auf dich sein und hocherhobenen Hauptes durch die Welt laufen. :-)

    LG Hendrikje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, wie Du es meinst, aber ganz klar:
      hoch erhobenen Hauptes bin ich auch 20 kg schwerer durch die Welt gelaufen :)

      Löschen
    2. *lach* okayyy :-)
      Da hab ich wieder einfach von mir auf andere geschlossen. Sowas. ;-)

      Löschen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)