Worum es hier geht

Freitag, 22. Mai 2015

Karotten-Aprikosensaft mit Zitrone

10 weiche Aprikosen
500 Gramm Karotten
1 Zitrone



Bei Karotten und Zitronen greife ich immer zu Bio-Ware.
Bei der Zitrone ist das wichtig, denn sie kommt samt Schale in den Entsafter und die Schalen von konventionellen Zitronen sind übel gespritzt und oft auch noch gewachst, damit sie schön glänzen.
Das möchte ich alles nicht im Saft haben - schon, weil es nicht schmeckt.
Wer keine Bio-Zitronen bekommt, presst den Saft besser gesondert über eine Saftpresse dazu.
Dann fehlt allerdings auch das leckere Zitronenschalenaroma

Die Aprikosen müssen natürlich entkernt werden - ich würde auch keine knallharten nehmen.
Je weicher das Obst ist, desto mehr und desto süßeren Saft gibt es.



Der Saft war schön frisch, eher sauer und lecker
Ich erhielt 2 meiner Saftgläser voll - und diesmal habe ich den Schaum untergerührt, da er hauptsächlich aus Aprikose besteht.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)