Worum es hier geht

Freitag, 22. Mai 2015

Gemüsesaftfasten Tag 8 - genervt

Gewicht: 94,3 kg
abgenommen 16,6 kg insgesamt seit Dezember 2014
Schritte: 18.254
Laufband: -
Ernährung: Milchkaffee, frisch gepresster Gemüsesaft, lecker Quarkspeise
entrümpelt: -
Schlafenszeit: 23 Uhr


Gestern habe ich den ganzen Tag über total toll das Saftfasten genossen.
Den leckeren Saft und seinen tollen Effekt auf meinen Körper.
Im Flüchtlingscafe bekam ich massenhaft Komplimente, wie schlank ich geworden bin.
Nicht, dass ich seit dem letzten Mal abgenommen habe, aber die neuen Jeans in Größe 46 lassen mich tatsächlich viel schlanker aussehen, als ihre Größe 48-50 Vorgänger.
(sofern ich weite Pullis darüber trage, den Bauch einziehe und auch sonst daran denke, das *Rettungsboot zu kaschieren, das sich über dem Hosenbund befindet. *ne, das ist kein Rettungsring mehr ... das ist ein solides Schlauchboot!)

Abends wollte ich dann auf der Wii mein "Step to the beat" spielen um nicht wieder futternd vor dem Fernseher zu landen.
Mein Alien hatte die Güte, meine Wii wieder an meinem Fernseher anzuschließen, nachdem ich mit der Streichung seines 18. Geburtstags oder meiner Anwesenheit bei seiner Party drohte.
Wir spielen dann schön Topfschlagen und ich passe auf, dass kein Alkohol getrunken wird!
Die Wii lief, ich fand auch das Spiel, ich hatte Sportklamotten an - da sagte die Wii:
wechseln Sie bitte die Batterien

und ganz folgerichtig fand ich mich kurz danach auf dem Sofa wieder und löffelte die Reste der leckeren Quarkspeise in mich hinein.

Eine Frage:
was macht mein Hirn bitteschön abends?







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)