Worum es hier geht

Dienstag, 7. April 2015

Strandabend

gestern war Tag 4 vom Gemüsesaftfasten
Gewicht heute Morgen: 96,8 kg
abgenommen - 14,1 kg insgesamt
gestern gegangene Schritte: 13.734
auf dem Laufband: -
Ernährung: Saft und viel, viel Milchkaffee
Ebay:
entrümpelt: -
Schlafenszeit: nach 2 Uhr morgens ...


Wirklich lustig:
gestern an meinem 4. Tag mit dem Gemüsesaft, habe ich wirklich einen massiven Unterschied zu den ersten 3 Tagen gespürt.
Und nicht nur ich, sondern auch eine Freundin.
Es ist wirklich sinnvoll, diese ersten 3 Fastentage so zu legen, dass man möglichst allein ist, keine Lebensmittel außer Gemüsesaftfähigen Zutaten um sich hat und auch keine großen Aufgaben zu erledigen hat.

Gestern war ich im Vergleich zu den 3 Tagen davor endlich wieder rundum leistungsfähig,
frei von Gelüsten und auch für Dritte erträglich.
Meine Freundin meinte, ich sei am Tag vorher furchtbar hektisch gewesen - das hatte ich noch nicht einmal gemerkt.

Ok, dass sie mich gestern als eher ausgeglichen empfunden hatte, könnte natürlich auch daran liegen, dass wir am späteren Nachmittag noch an den Strand gefahren sind.
Eine der Sachen, die ich an meinem Leben im Norden so liebe:
wenn ich eine Stunde im Auto gesessen habe, stehe ich an der Nordsee - oder Ostsee.
Und ich weiß nicht, was das mit dem Meer ist, aber eine Stunde am Meer und schon fühlt man sich, als hätte man seit Tagen Urlaub.
Mit einem Milchkaffee in der Hand, saß ich gestern also am Strand, guckte Sonnenuntergang und schaffte es mal wieder nicht aufs Laufband.


Dennoch über 13.000 Schritte durch Hunderunde, Husputz und Strandspaziergang.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)