Worum es hier geht

Dienstag, 20. Januar 2015

Vom Laufband geplumpst!

gestern war Tag 25 vom Gemüsesaftfasten
Gewicht heute Morgen: 97,3 kg
abgenommen - 13,6 kg
gestern gegangene Schritte: 14.860
auf dem Laufband: 60 Minuten
Ernährung: 2 Milchkaffee, frisch gepresster Gemüsesaft
Ebay: -
entrümpelt: 22.581 Gramm
Schlafenszeit: 23 Uhr


Ja, ratet mal, wer vom Laufband geplumpst ist.
Ok, nach der Überschrift ist das jetzt nicht so schwer.
Ich natürlich.
Da gestern wieder so ein Fröstel-Tag war, hatte ich anfangs einen dicken Pulli an (Mann), in dem es mir bald zu warm wurde.
Und so wollte ich ihn mir mal eben über den Kopf ziehen.
Dabei ging ich weiter, aber wohl nicht schnell genug, denn während ich mit dem Kopf im Pulli und mit den Armen in der Luft steckte, hörte hinter mir plötzlich das Laufband auf.
Im allerersten Schreck fiel mir siedend heiß ein, dass ich das Regal hinter dem Laufband immer noch nicht an der Wand befestigt hatte und sah mich schon in das Regal stolpern, das Regal dann samt Inhalt nach vorn kippend und mich und mein noch immer laufendes Laufband unter sich begrabend.
Kettensägenmassaker Teil 7
Nichts von all dem passierte.
Ich stand schlicht hinter meinem Laufband und kämpfte mich aus dem Pulli frei.

Heute geht es mir wieder besser.
Ich hatte in den letzten Tagen gar nicht so recht mitbekommen, dass es mir nicht so doll ging.
Oder ich wollte mich zusammenreißen.
Fakt ist aber, dass ich genervt, fröstelnd und dauermüde war.
Und all das bin ich heute nicht mehr.
Die 97 hält sich erstaunlich lange.

Ich hatte in den letzten Tagen auch mit allerlei Unsinn zu kämpfen.
Zum Beispiel hatte ich dem Alien und seinen Kumpels Muffins mit Würstchen gebacken.
Abends räumte er - erstaunlich vernünftig - die Reste in den Kühlschrank.
Prompt begannen die kleinen Dinger, nach mir zu rufen.
"Komm schon! Nur einen!"
Wenn ich jetzt ganz ganz ganz ehrlich bin, hatte ich mich ja schon beim Kochen dabei erwischt, wie ich plötzlich und ohne Vorwarnung einmal in eines der Würstchen beißen musste.
Sehr unwürdig.
Jetzt bestimmt nicht wegen der 3 Kalorien, sondern weil ich Gefahr laufe, mich aus dem Fastenmodus zu schubsen, wenn ich dussligen Gelüsten nachgebe.
Aus Gelüsten wird dann schlicht Hunger.
Gegen Gelüste hilft ja so etwas wie ein Hauch von Disziplin, Würde, Anstand ... aber bei Hunger gilt es dann abzufasten.
Und das will ich noch gar nicht.
So langsam habe ich nämlich Blut (bzw Gemüsesaft) geleckt, was den 60 Tage Reboot von Joe Cross angeht.
Da ist so ein "das kann ich auch!".

Also stapelte ich die Muffin-Dogs flugs in eine Brotdose für die Schule.
7 waren übrig - 6 passten nur in die Dose.
"Ein Zeichen!", jubilierte der innere Schweinehund.
"Das ist ein Zeichen vom Himmel! Gott will, dass du diesen Muffin jetzt isst!"
"Will er nicht!", knurrte ich und stopfte diesen Muffin flugs in den Biomüll.
Dann öffnete ich den Deckel vom Biomüll noch einmal und drückte den Muffin so richtig in die Trester und Kaffeefilter-Reste darunter.
Puh! Das war knapp!

Die restlichen Muffins brachte ich meinem Sohn schnell ins Zimmer.
"Hier, tu die schon mal in deine Schultasche, damit du die morgen nicht vergisst!"
Der Alien kicherte fröhlich:
"rufen sie dich???"

Ja, ja ...
Aber die Sache scheint ausgestanden.
Erst einmal.
Der Kühlschrank schweigt und meine Gelüste bezogen sich heute wieder auf Gemüse.
Bzw - 1 kg Möhren, 1 Zitrone und 3 Apfesinen, deren Saft zusammen echt lecker ist.
Zur Abwechslung habe ich den Saft heute mal durch ein Tuch gegossen, so dass er klar ist.

Lecker!

Auch beim Laufband habe ich ein wenig die Regeln geändert - diese 100 Minuten am Stück, sind eine zu strikte Vorgabe, die dazu führte, dass ich jetzt ein paar Tage lieber gar nicht auf das Laufband gegangen bin.

So, und bevor es dunkel wird, kommt jetzt erst mal die Hunderunde dran

Kommentare:

  1. Oh, ich finde du warst verdammt tapfer.
    Und du willst echt 60 Tage durchhalten? Alle Achtung! Ich bin sehr gespannt wohin dich das noch bringt.

    LG Hendrikje

    AntwortenLöschen
  2. Alle Achtung, dass du nicht schwach geworden bist.
    Hast du schon Vorstellungen wie du nach den 60Tagen weiter machen wirst?
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)