Worum es hier geht

Sonntag, 4. Januar 2015

völlige Ereignislosigkeit ...

Tag 9
Gewicht: 102,3 kg
abgenommen - 8,6 kg
Schritte: 17.495
Laufband: 100 Minuten
Ernährung: 1 Milchkaffee, frisch gepresster Gemüsesaft
entrümpelt: 3 Gegenstände
Ebay: 1 Zeitschrift eingestellt
entrümpelt: 6.784 Gramm
Schlafenszeit: 24 Uhr


Gestern habe ich eher so nebenbei vor mich hergefastet.
Ich habe gemerkt, dass ich weniger Zeit damit vertrödel, mich vor der Hunderunde zu drücken.
Während im letzten Jahr gut ein bis zwei Stündchen zwischen "oh, ich muss die Hunderunde noch machen!" und der Hunderunde lagen, ziehe ich mir jetzt die Schuhe an und mache auch bei Mistwetter die Hunderunde.
Fertig.
Allerdings habe ich gestern klargestellt, dass heute der Alien dran ist, denn der hat noch Ferien und wenn ich mich recht erinner, wollte er einen Hund.
Und sich um alles, alles, alles kümmern.

Das Kochen und Abschmecken war auch keine Sache.
Ich habe kurz an der Löffelspitze probiert, die Soße hatte den passenden Geschmack - fertig.
Es war keine Geschmacksexplosion, denn die Soße schmeckte halt tomatig und karottig - ok, ja und nach Hackfleisch und salzig.
Aber das ist jetzt nicht so weit von meinen Gemüsesäften entfernt.
Für die Abende habe ich mir ein echtes Pizza-Erlebnis aus dem Saftglas erfunden:
Tomaten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Stück Chilli - und den Saft mit heißem Wasser aufgegossen.
Sehr geil.
Anders als bei den Formula-Diäten eben kein Kunstgeschmack und viele Geschmacksvariationen.
Zwischendurch habe ich mir gestern einen reinen Mandarinensaft gemacht.
Der Alien fragt "immer" Darfst du auch ...
Und ich antworte freundlich - ich darf alles, verbietet mir ja keiner was :)
Wenig später grübelte er "kann man eigentlich auch eine Pizza entsaften?"
Wir werden das nicht ausprobieren und auch ist Pizza noch weniger ein Gemüse als die Äpfel, die ich regelmäßig mit meinem Gemüse entsafte.

Abends ging ich dann auf das Laufband und am Anfang der 100 Minuten, erscheinen 100 Minuten doch recht lang.
Insbesondere, wenn die Internetanbindung so mies ist, dass Maxdome immer und immer wieder lädt und der Film pausiert.
Noch insbesonderer, wenn man die letzten beiden, höchst deprimierenden Folgen von "How I met your mother" sieht.
Barney heiratet Robin also nur für gefühlte 100 Folgen lang, um kurz darauf lapidar die Scheidung zu verkünden und Ted lernt "die Mutter" in all den Staffeln nur kennen, damit sie umgehend wieder stirbt und er dann doch wieder mit dem blauen Horn vor Robins Fenster auftaucht.
Wie endlos doof!
Die letzten beiden Folgen sollte man sich echt sparen.
Wollte ich ja auch ... aber als ich vorzeitig das Laufband verlassen wollte, knurrte in mir eine noch eher unbekannte Stimme:
Du bleibst jetzt verdammt noch mal auf dem Laufband!
Ich habe so überhaupt keine Lust mehr auf all das Fett!

Ja, irgendwas recht Stures in mir möchte jetzt einfach nur noch Saft trinken und über das Lauband marschieren.
(naja, ich bummel eher bei 4,3 kmh)

Kommentare:

  1. Langsam aber sicher bekommst du meine Hochachtung..... ich glaube nicht, dass ich so lange durchhalten würde wie du. Allerdings animierst du mich, wieder mehr gesunde smoothies in meine Ernährung einzubauen, vielleicht kann man damit ja mal hier und da eine Mahlzeit ersetzen. Oder, passend zum Winter, Gemüsebrühen. Ja, ich glaube das mache ich.
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch geplättet ob deines Durchhaltevermögens. Ich mag Gemüsesäfte, Brühen etc. zwar sehr gern kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen davon satt zu werden. Umso toller finde ich das bei dir. Ebenso dein stures Laufbandtraining.
    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg!

    LG Septemberwelle

    AntwortenLöschen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)