Worum es hier geht

Mittwoch, 19. Februar 2014

8. Wiegetag (eigentlich) - 103,4 kg

Da ich so schön beim Entrümpeln und Aufräumen bin, bringe ich nun auch mal Ordnung in die Wiegetermine.
Wenn ich mich jeden Mittwoch gewogen hätte, wäre heute der 8. Wiegetag und darum IST heute einfach der 8. Wiegetag ;-)
Als ich heute etwas verwundert die 103,4 ansah - letzte Woche waren es doch 107,1 kg?! - meinte mein Töchterlein leichthin, sie habe übrigens mal neue Batterien in die Waage getan.
Keine Ahnung, ob die Waage letzte Woche gesponnen oder ich mal wieder ein wenig Wasser an mich gerafft hatte.
Egal.
103 gefällt mir besser.
Und da ich die Waage zum Stepper umfunktionierte und mehrfach herunter und wieder herauf stieg und sie jedesmal das Gleiche anzeigte, scheint es auch zu stimmen.

Ich vermute mal, mein Wii-Spiel (Step to the Beat) ließ da ein paar Pfunde purzeln.
Nicht, dass ich nun allen dringend dieses Spiel empfehlen möchte.
Wenn ich über die letzte Woche nachdenke, dann habe ich durch die Spielerei einfach ein paar schlechte Gewohnheiten vermieden.
Statt mich abends vor den Fernseher zu setzen und irgendwas zu gucken, damit ich dabei gemütlich stricken kann, wurde ich wählerich und habe deutlich weniger fern gesehen.
Dazu kommt, dass ich mich durch die stundenlange, moderate Bewegung "auspowern" kann.
Klingt lustig, ich weiß.
Wenn ich "richtigen" Sport treibe, jagt der Blutdruck hoch und mir bleibt die Luft weg.
Da bin ich sehr schnell am Ende, schwitze, japse und gebe auf.
Während ich ja hier nur "wobble" und das durchaus mal 4 Stunden am Stück machen kann.
Und danach bin ich dann gegen 22-23 Uhr dann auch durchaus so müde, dass ich im Bett verschwinde, statt mich noch durch das Nachtprogramm zu stricken und mir von der Werbung wieder Appetit machen zu lassen.
Fernsehen ist böse ...
Man geht in die Küche, in der festen Absich, sich ein Stück Gurke zu holen und kommt zurück mit einer Dose Ravioli, die man dann kalt und heimlich in sich hineinschlabbert.
Wobei ich dieses "Teufelszeug" einfach aus dem Haus verbannt habe.
Stattdessen habe ich jetzt Tiefkühlpizza da.
Bisher reichte meine Selbstbeherrschung doch aus, weder nachts den Ofen anzuwerfen und mir eine Pizza zu machen, noch sie direkt kalt aus der Packung zu verknuspern.
Auch die Frühstückflocken habe ich verbannt.
Allerdings nicht ganz aus dem Haus.
Mein Sohn lagert sie jetzt hinter seinem Bett.
Ich hatte sie aus dem Haus verbannt und er hat sich dann eigene gekauft, weil er sie so mag.
Mittlerweile kaufe ich sie wieder ein und gebe sie ihm ... zur sicheren Aufbewahrung außerhalb von Muttis nächtlicher Heißhunger-Reichweite.

Ansonsten habe ich an meiner Ernährung jetzt nicht viel gedreht.
Ich versuche, ab 18 Uhr nichts mehr zu essen und wenn mich doch der Appetit anspringt, bekommt er eine schöne Bremsspur von mir gelegt und ich verknuspere entweder ungesalzene Reiswaffeln oder eine Pomelo.
Beides mag ich sehr und nichts von beidem setzt arg an.

Mal gucken, wie es mit meinen Maßen und dem Blutdruck aussieht.

Nachtrag:
So, vermessen und eingetragen.
Kann sein, dass ich den Blutdruck morgen noch mal ändere, denn ich bin heute schon tüchtig herumgewuselt und habe die eine oder andere Tasse Kaffee in mir versenkt, bevor ich meine eigene Anweisung las, den Blutdruck morgens und noch ausgeruht zu messen.

Die Messerei ist ja etwas albern - und ich habe brav immer erst gemessen, laut den Wert gesagt und dann geguckt, was ich als Ausgangswert notiert hatte, denn sonst kenne ich mich - da hätte ich die Werte selbst auf Erfolg manipuliert.
Bei "Taille" sprach ich laut 127 cm und staunte nicht schlecht, dass ich im Dezember so viel schlanker war ...
Aber dann fiel mir wieder ein, wie mühsam (und leicht amüsiert) ich mich quwerweb auf der Suche nach der Taille an meinem Barbamama-Körper gegoogelt hatte, bis ich heraus hatte, dass die Taille bei runden, weichen Wobbelkörpern quasi direkt unter dem Busen gemessen wird.
Ich bin immer versucht, den Bauchnabel einzubeziehen.
Egal, sollen ja nur Richtwerte sein.
Den "dicken Hals" schiebe ich auf den Vorwurf der Dickenfeindlichkeit durch die ARGE-Weiber ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)