Worum es hier geht

Freitag, 24. Januar 2014

langweilig ...

Entrümpeln
Die Sache mit dem Bücherregal wird mich noch eine ganze Weile beschäftigen, da ich ein elender Pedant bin und nicht anders kann, als die Bücher fein säuberlich zu fotografieren und dann auch noch recht aufwändig bei Ebay zu beschreiben.
Bei jedem einzelnen Klappentext, den ich abgetippt habe, dachte ich
"das wird eine 1-Euro-Auktion ... irgendwann ... du musst den Klappentext nicht abtippen ... das lohnt nicht"
Aber ... ich tippte.
Und ich würde vermutlich noch immer Klappentexte abtippen um irgendwann einen üppigen Euro pro Buch zu erhalten, wenn nicht plötzlich das passiert wäre:
noch 6 Auktionen und ich habe mein 100 Auktionen Limit für den Januar erreicht.
(Hey, wenn das alles verkauft ist, habe ich ca 100,- Euro verdient :)
(und jede Menge Platz da, wo bisher Kram war :))
Gut, bremse ich mich jetzt mit dem Entrümpeln etwas und räume erst mal wieder auf.
Das ist auch schon wieder nötig, denn ich sehe schon wieder kleine Stapel hier und da und dort.
Außerdem muss ich jetzt einen Platz finden/schaffen, an dem ich den ganzen Krempel lagere, der auf einen Ebay-Abnehmer wartet.
Einen Geistesblitz hatte ich bei Christopher Moore und Val McDermid - von beiden habe ich ganze Buchpakete angeboten, statt jedes Buch einzeln anzubieten.
Es ist mir aber auch passiert, dass ein paar Bücher, die ich gar nicht auf dem Zettel hatte, ein klares
"ich bleibe hier!"
geäußert haben.
Meine Entscheidung "Verkaufen, verschenken oder behalten", hat übrigens gar nichts mit "gutes Buch, schlechtes Buch" zu tun, sondern lediglich damit, ob ich Lust habe, es erneut zu lesen.
Bei Christopher Moore verabschiede ich mich von einigen skurrilen Lieblingsbüchern, deren Plot mir aber auch nach Jahren einfach noch zu präsent ist.
(die Bibel nach Biff habe ich behalten)
Und dann gibt es Bücher, von denen ich mittlerweile die Hörbuchvariante einfach noch lieber mag.

Bewegung
Sch ... Kälte ...
Die Hunde bekommen derzeit keine langen Runden mehr.
Eine kleine Runde und ein paarmal am Tag jage ich sie mit dem Ball übers Feld.
Und dann schnell wieder rein an den Ofen!
Mein Schrittzähler jubelt daher derzeit eher nicht.
Ich habe aber die Wii wieder für mich entdeckt und gestern gleich mehrfach ein Figur-Training darauf absolviert und auch ein wenig "Aerobic" - das lustige Schrittspiel, bei dem man begeisterte Blicke erntet, wenn man Schritte perfekt macht.
Der Plan war natürlich, heute auch wieder zu trainieren, aber das Kind war krank.
Haha ... ich bin froh, dass nicht mein Sohn krank ist, denn dann würdet Ihr meinen
"kein Wunder, wenn der arme Kerl immer mit den Hunden los muss!"
Nein, die Tochter war krank und das hat bestimmt nichts mit der Kälte, der miesen Busverbindung und dem Umstand zu tun, dass sie heute eh nur 2 Stunden gehabt hätte.
Nein, todkrank liegt sie seit heute Morgen auf dem Sofa und guckt eine Folge "breaking bad" nach der anderen.
Immerhin auf Englisch, so dass das schon als Bildungfernsehen durchgeht, oder?
"Mama, ich weiß jetzt, wie man Crack kocht!"
Aber morgen erobere ich mir die Zeit für die Wii zurück.
Immerhin war mein Alter dort gestern: 26
Sehr schön :)

Weg sind 2014:
Kram: 125,66 kg
Kilos: + 400 Gramm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)