Worum es hier geht

Mittwoch, 11. Dezember 2013

der Schlussstrich

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
10.12.21013 abends ...
Wisst Ihr, was das da für ein dicker Strich ist?
Ein Schlussstrich.
Naja, ich werde ihn wohl noch öfter ziehen müssen.
Und natürlich werde ich jetzt nicht erzählen worunter ich einen Schlussstrich ziehe, denn unter diesem Strich hat das Thema nichts mehr zu suchen.
Keine Bange, ich verdränge nicht.
Ich habe mir irgendwann sogar eine Therapie dazu gegönnt.
Eine meiner besten Ideen überhaupt! Aber gelegentlich schwappt die Vergangenheit in die Gegenwart und Gegenwart taugt nichts, wenn man ständig um Themen kreist, die in der Vergangenheit interessant waren.
Wenn überhaupt.

Um meine Gedanken wieder im Hier und Jetzt zu verankern, brauche ich ein Projekt.

Taille und Entrümpeln.

Gute Projekte.
Meine Taille und meinen Dachboden wieder freizulegen, dürfte mich 2014 ganz hervorragend beschäftigen.
Beginnen wir einfach damit, noch heute schlafen zu gehen.

Genau jetzt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bitte die "Anonymen" zur besseren Unterscheidung mit einem Vor- oder Spitznamen zu signieren :)